DCF-Newsletter

Liebe Mitglieder und Freunde des Deutsch-Chinesischen Freundschaftsvereins e.V. (DCF),

wir freuen uns, Ihnen die vierte Ausgabe unseres Newsletters im Jahr 2018 zu übermitteln:

China verspricht niedrigere Zölle und mehr Importe

Im Rahmen der Messe „China International Import Expo“ in Shanghai vom 5. bis 10. November 2018 hat Chinas Präsident Xi Jinping niedrigere Zölle und einen erleichterten Marktzugang in Aussicht gestellt. So sollen u.a. der Bildungs-, Telekom- und Kultursektor schneller für ausländische Investoren geöffnet werden.

Zudem sei eine deutliche Steigerung der Importe angestrebt, um mehr zum freien Welthandel beizutragen und ein Zeichen gegen Protektionismus zu setzen. Dabei sollen auch die Bedingungen zum Schutz des geistigen Eigentums sowie die Standards der Welthandelsorganisation (WTO) konsequenter beachtet werden.

(Quelle: Reuters)

 

Volkswagen mit neuen Milliardeninvestitionen in China

Volkswagen ist bestrebt, seine Expansion in China voranzutreiben und zusammen mit Partnern mehr als 4 Milliarden Euro in die Entwicklung von Elektromobilität, Schnellladesysteme, autonomes Fahren und Mobilitätsdienstleistungen zu investieren. In den nächsten beiden Jahren sollen mehr als 30 neue Elektromodelle auf den Markt kommen, davon die Hälfte aus lokaler Produktion. Langfristig sollen bis 2025 mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert werden.

Zudem wurde auf der „China International Import Expo“ in Shanghai mit dem chinesischen Joint-Venture FAW-Volkswagen Automotive eine Kooperationsvereinbarung mit einem Gesamtvolumen von etwa 9 Milliarden Euro geschlossen. Dafür werden im kommenden Jahr Fahrzeuge und Bauteile nach China importiert. Damit wurde der Status Chinas als größter Einzelmarkt untermauert.

(Quelle: Reuters) 

 

Allianz wird erster ausländischer Versicherer mit eigener Holding in China

Im Zuge der versprochenen Marktliberalisierung wird dem deutschen Versicherer Allianz von der chinesischen Banken- und Versicherungsaufsicht mehr Handlungsspielraum eingeräumt. Der Konzern erhielt als erster ausländischer Versicherer die Erlaubnis, eine Holding in China zu gründen, an der kein einheimisches Unternehmen beteiligt ist.

Vorstandschef Oliver Bäte bezeichnete dies als „Meilenstein“ und rechnet mit einer Gründung des chinesischen Ablegers im kommenden Jahr. Die Allianz wird somit das erst zwölfte ausländische Finanzinstitut mit einem eigenen Tochterunternehmen in China. Dieser Schritt ist ein Teil des angestrebten Prozesses, den Zugang zur Wirtschaft des Landes weiter zu öffnen. So soll u.a. auch die chinesische Währung bis 2020 für den Handel freigegeben werden.

(Quelle: Handelsblatt)

 

Chinesische Nachrichtenagentur Xinhua stellt virtuelle Nachrichtensprecher vor

Der amtlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua ist ein Durchbruch im Bereich der Künstlichen Intelligenz gelungen. Auf der „World Internet Conference“ in Wuzhen wurden zwei Avatare vorgestellt, welche im Fernsehen Nachrichten verlesen, indem sie eingetippte Texte in gesprochene Sprache umwandeln. Die Avatare sind zwei realen Sprechern nachempfunden und kreieren durch die Stimme, Lippenbewegungen, Mimik und Gestik ein täuschend echtes Erlebnis. Die auf künstlicher Intelligenz basierende Technik macht den virtuellen Nachrichtensprecher jederzeit und überall einsetzbar und steht zudem mehrsprachig zur Verfügung.

(Quelle: Handelsblatt)

 

Rückblick auf das Thanksgiving-Dinner des Club International

Am 22. November 2018 hat der DCF erstmals am „Potluck Thanksgiving Dinner“ im Hause des Club International teilgenommen. In feierlicher Atmosphäre wurde das amerikanische Familienfest mit zahlreichen köstlich zubereiteten Truthähnen sowie weiteren mitgebrachten Speisen zelebriert. Dabei wurden zahlreiche Gäste aus aller Welt begrüßt und verbrachten einen äußerst angenehmen Abend.

Die Beteiligung des DCF erfolgte im Rahmen einer gemeinsamen Zusammenarbeit mit dem Club International und dem International Womens Club Leipzig. Ein großer Dank geht an den Club International für die hervorragende Organisation dieses gelungenen Abends.

(Quelle: DCF)

 

Mitgliederversammlung des DCF am 7.12.2018

Am Freitag, den 7. Dezember 2018, hat die alljährliche Mitgliederversammlung des DCF in den Räumen des Restaurants Chinas Welt stattgefunden. Im Rahmen dessen wurden der Jahres- und der Finanzbericht für 2017 vorgestellt und der Vorstand entlastet. Zudem standen Neuwahlen des Vereinsvorstandes auf dem Programm. Frau Luoding Lammel-Rath wurde dabei einstimmig als Vorsitzende wiedergewählt, wie auch Prof. Dr. Dagmar Hentschel, Herr Bernd Kasimir sowie Frau Yeannie Rath (neuer Finanzvorstand), die nunmehr den vierköpfigen Vorstand für die nächste Amtszeit bilden.

Der neugewählte Vorstand bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf die kommenden 5 Jahre. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung ließen die Anwesenden den Abend mit einem gemeinsamen Essen am traditionellen chinesischen Feuertopf ausklingen. An alle Beteiligten ein herzliches Dankeschön für diesen gelungenen Jahresabschluss.

(Quelle: DCF)

 

DCF kooperiert mit Kempinski Hotel Beijing Lufthansa Center

Eine interessante Nachricht für alle, die nach Peking reisen: dem DCF ist es gelungen, einen Kooperationsvertrag mit dem neu renovierten Kempinski Hotel Beijing Lufthansa Center (www.kempinski.com/de/beijing/hotel-lufthansa-center) abzuschließen. Mitgliedern und Freunden des DCF ist es nun möglich, dort Zimmer zu speziellen Konditionen unter „German Chinese Friendship Association“ zu buchen. Das Hotel verspricht sowohl Geschäftsreisenden als auch Touristen eine hervorragende Lage im Botschaftsviertel mit guter Verkehrsanbindung und überzeugt mit exzellentem Service und Komfort.

(Quelle: DCF)

 

Deutsch-Chinesisches Neujahrsfest vom 8. bis 10. Februar 2019 in Hof

Vom 8. bis 10. Februar wird das traditionelle deutsch-chinesische Neujahrsfest auf Einladung unserer bayrischen Mitglieder, den Familien Zapf und Kolb, im Raum Hof stattfinden.

In einer einzigartigen Atmosphäre mit einem harmonischen Zusammenspiel von chinesischer und deutscher Kultur wird gemeinsam das neue chinesische „Jahr des Schweins“ feierlich begrüßt. Die Einladungen folgen bald.

(Quelle: DCF)

 


Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, schöne Weihnachten und einen gesunden Start ins neue Jahr!

 

Ihr DCF-Vorstand und Team